Fußgängerunterführung Bhf. Wesel

Tunnel

Im Bahnhof Wesel ist für die Erreichbarkeit der Gleise von beiden Seiten die bestehende Fußgängerunterführung verlängert worden. Der Herstellung der Unterführung erfolgte unter Aufrechterhaltung des Zugverkehrs mit Hilfsbrücken. Das Bauwerk ist ein geschlossener Stahlbetonrahmen mit angrenzender Rampe, Winkelstützwänden und Gabionen.

Bauherr: DB Station & Service AG
Bauvolumen: 1,5 Mio. €
Leistung: bautechnische Prüfung
Bearbeitungszeit: 2007 – 2009

Referenz von Dr. Klöker

Referenz RP23